Tuberkulose

Tuberkulose – eine der ältesten Krankheiten der Menschheit eliminieren!

Tuberkulose. In Deutschland gibt es modernste Diagnoseverfahren, wirksame Medikamente, nationale Leitlinien und ein gutes Überwachungs (Surveillance)-System. Damit steht ein Großteil der für die Elimination erforderlichen Instrumente zur Verfügung. Dennoch werden Erkrankte häufig erst spät diagnostiziert. Von zentraler Bedeutung in der Tuberkulosekontrolle sind leistungsfähige Gesundheitsämter, um im Umfeld eines Tuberkulosepatienten infizierte oder bereits erkrankte Personen zu [...]

15. März 2019 |Newsticker|

Tuberkulose in Städten häufiger als auf dem Land

Tuberkulose. Wie die Geografen Martina und Holger Scharlach im jüngsten Beitrag des IfL-Webangebots „Nationalatlas aktuell“ berichten, ist in Deutschland das Risiko, an Tuberkulose (TB) zu erkranken, in den Städten um den Faktor 1,7 höher als in den dünn besiedelten ländlichen Räumen. Mit 418 Erkrankungen wurden 2017 in Berlin die meisten neuen TB-Fälle registriert, gefolgt von Hamburg [...]

14. März 2019 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker|

Tuberkulose: Den Zelltod durch Immuntherapie hemmen

Tuberkulose. „Wenn wir die Antibiotikabehandlung durch eine Immuntherapie unterstützen können, würde sich die Behandlungsdauer verkürzen und damit würden sich auch die Folgeschäden verringern“, erklärt Jan Rybniker von der Uniklinik Köln und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) das Ziel der Forschungsarbeit. Die Wissenschaftler suchen nach Medikamenten, die den durch Tuberkulosebakterien verursachten Zelltod (Nekrose) und damit [...]

8. Februar 2019 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker|

Wie Tuberkulose-Bakterien menschliche Zellen infizieren

Tuberkulose. Ein internationales Forscherteam um den österreichischen Molekularbiologen und Biochemiker Thomas Marlovits konnte erstmals die molekulare Struktur eines sogenannten Typ-7 Sekretionssystems (T7SS) rekonstruieren. Dabei handelt es sich um einen Komplex aus vier Eiweißen in der äußern Zellmembran von Mykobakterien. Mit seiner Hilfe scheiden die Bakterien, zu denen auch der Tuberkulose-Erreger Mycobacterium tuberculosis gehört, Giftstoffe aus. [...]

10. April 2017 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker|

Kindergesundheit weltweit

Weltweit sterben täglich noch immer Millionen Kinder an Krankheiten, die in der westlichen Welt keine Gefahr mehr darstellen. Eine mangelnde Versorgung mit sauberem Wasser, Lebensmitteln und Medikamenten begünstigt die Kindersterblichkeit durch Infektionen. Zahlreiche Initiativen rund um Impfungen und Prävention zeigen zwar stetig positivere Ergebnisse: Die Lebenserwartung von Neugeborenen steigt in den Entwicklungsländern immer mehr an. [...]

App bietet Hilfe bei Tuberkulose in 26 Sprachen: „Explain TB“

In den vergangenen fünf Jahren hat sich die Anzahl der Tuberkulose-Erkrankungen in Deutschland kaum verringert. Bei Kindern steigen die Zahlen sogar. 2012 verzeichnete das Robert Koch-Institut in Berlin insgesamt 4.220 Fälle. Global betrachtet führt Tuberkulose noch immer die Statistik der tödlichen Infektionskrankheiten an: Mehr als 1,3 Millionen Menschen weltweit sind 2012 daran gestorben; 8,6 Millionen [...]

21. Mai 2014 |Archiv|

Soziales Engagement mit „Aspirin Sozialpreis 2014“ ausgezeichnet

Eine App mit einem neuartigen Konzept der Tuberkulose-Aufklärung und ein Internetportal, bei dem sich Patienten medizinische Befunde in eine leicht verständliche Sprache übersetzen lassen können - das sind die beiden Projekte, die Platz 1 und 2 des Aspirin Sozialpreises 2014 gewonnen haben. Den ersten Platz belegte das Projekt „Explain TB“ des Forschungszentrums Borstel in Schleswig-Holstein [...]

20. Mai 2014 |Archiv|

Tuberkulose: Neue Medikamente in Sicht

"Rund zehn Jahre verstärkter Forschung in der Industrie und in akademischen Einrichtungen beginnen Früchte zu tragen. Neue und bessere Medikamente sind in Sicht." Das erklärte Birgit Fischer, Hauptgeschäftsführerin des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) heute mit Blick auf den Welt-Tuberkulose-Tag am 24. März. Fischer weiter: "Ein besonderes Problem bei Tuberkulose stellen multiresistente Erregerstämme dar, gegen die [...]

31. März 2012 |Archiv|

Der Patient steht im Mittelpunkt

Kaum eine Veranstaltung bietet so vielfältige Möglichkeiten des intensiven Fachgesprächs über Fragen der medizinischen Forschung wie der World Health Summit. "Das diesjährige Programm macht deutlich, dass wir uns auf zwei Arten von globalen Herausforderungen konzentrieren müssen. Da sind zum einen die übertragbaren Krankheiten wie HIV/AIDS, Malaria, Tuberkulose oder die vernachlässigten tropischen Krankheiten. Zum anderen müssen [...]

31. Oktober 2011 |Archiv|

Tuberkulose – Nachweis per Chip möglich? Lab-on-Chip: Hochempfindliche Detektion von Bakterien mit magnetischen Nanopartikeln und einem miniaturisierten NMR-Verfahren

Tuberkulose: Viele neue Techniken zur schnellen und empfindlichen Detektion von Krankheitskeimen, die auf Basis der Nanotechnologie entwickelt werden, versagen im klinischen Alltag, weil sie aufwändige Probenvorbereitungen oder komplexe Messaufbauten benötigen oder einfach nicht mit dem hohen Probenaufkommen einer Klinik fertig werden. Forscher um Ralph Weissleder von der Harvard Medical Schoool haben nun einen sehr einfachen [...]

1. September 2010 |Archiv|