Prävention

Herzinfarkt-Vorsorge: Prävention darf kein soziales Privileg werden

Herzinfarkt-Vorsorge. Die Präventionsmedizin muss viel gezielter auf Unterschiede im Gesundheitsverhalten der Bevölkerung, darunter auch soziale Aspekte wie Bildung und Arbeitslosigkeit, eingehen. „Vorbeugung richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Altersgruppen aus unterschiedlichen sozialen Milieus – das sind herzgesunde wie chronisch herzkranke Menschen, deren Lebensqualität und Prognose wir durch immer bessere Therapien, aber eben auch [...]

7. Februar 2019 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker|

Deutscher Herzbericht: Herzkrankheiten weiterhin Haupttodesursache – keine Entwarnung

Herzbericht. Die Sterblichkeit durch Herzkrankheiten in Deutschland ist im Vergleich zum Vorjahr insgesamt gesunken. Besonders deutlich zeigt sich eine Sterblichkeitsabnahme für die Herzschwäche (Herzinsuffizienz), die um mehr als 7.000 Sterbefälle innerhalb eines Jahres auf 40.334 (2016) Gestorbene gesunken ist. Aber auch bei der Koronaren Herzkrankheit (KHK), deren Sterbefälle sich von 128.230 im Jahr 2015 auf [...]

7. Februar 2019 |Arzt-Gesundheit, Medas-Home, Newsticker|

Krebsgeschehen in Deutschland

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Professor Dr. Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts, haben heute in Berlin den ersten „Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland“ vorgestellt. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: „Dank unserer guten Gesundheitsversorgung leben Menschen nach einer Krebsdiagnose heute deutlich länger als vor zehn Jahren. Trotzdem ist Krebs in Deutschland nach wie vor die zweithäufigste Todesursache. [...]

29. November 2016 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker, Onko-Home|

Körperliche Aktivität so wichtig wie ein Krebsmedikament

Fast 70 Prozent der deutschen Männer und über 50 Prozent der Frauen sind bereits übergewichtig, das belegt die „Nationale Verzehrstudie“.  Sie haben somit einen Body Mass Index (BMI) von 25 kg/m² oder darüber. Laut Daten des statistischen Bundesamts aus dem Jahr 2010 liegt die durchschnittliche tägliche Gehstrecke des Bundesbürgers bei 400 Meter pro Tag. Die [...]

3. November 2016 |Newsticker, Onko-Home|

Kommunikation mit Krebspatienten verbessern

In der Krebsmedizin bieten Innovationen in Prävention, Diagnostik und Therapie in den letzten Jahren mit der personalisierten Medizin viele erfolgreiche Ansätze. Vielfach fehlen Patienten jedoch Informationen über innovative Therapien und ihre Möglichkeiten. Lösungsansätze hierzu wurden auf dem 32. Deutschen Krebskongress in Berlin diskutiert, das unter dem Motto stand: „Krebsmedizin heute: präventiv, personalisiert, präzise und partizipativ“. [...]

Effektivere Krebstherapien durch innovative Onkologie

Effektivere Krebstherapien durch innovative Onkologie brauchen bessere Vernetzung. Auch wenn Krebs in vielen Fällen therapierbar geworden ist, breitet sich bei Patienten mit der Eröffnung der Diagnose „Krebs“ zunächst Hoffnungslosigkeit aus. Fehlendes Wissen über die Krebsarten, seine Entstehung und die therapeutischen Möglichkeiten sowie zu kurze Arzt-Patienten-Gespräche tragen dazu bei. Dabei haben Wissenschaftler und Mediziner in den [...]

Gesundheitsförderung und Prävention im Alter verlängern die Lebenszeit

In einer Gesellschaft mit immer älter werdenden Menschen nimmt auch die Zahl von Patienten mit komplexen Erkrankungen rasch zu. Damit steigt der Pflegebedarf – und entsprechend auch die Gesundheitskosten. Zahlreiche Krankheiten liessen sich aber verhindern, etwa durch einen gesünderen Lebensstil. Daher existieren in mehreren Ländern wie den USA bereits präventive Programme, um ältere Menschen in [...]

19. Oktober 2015 |Medas-Home, Newsticker|

Vorbeugen ist besser als Heilen

Die Schulmedizin wird immer häufiger durch alternative Heilmethoden ersetzt. Die Meinungen darüber sind so kontrovers wie die Medizin an sich. Neben- und Wechselwirkungen im Zusammenhang mit der Einnahme von Medikamenten haben viele Menschen verunsichert, der Trend geht in Richtung Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie. Aber auch beides ist möglich. Wird die klassische Medizin durch Naturheilkunde ergänzt, [...]

30. Juli 2014 |Archiv|

Rote Karte dem Schlaganfall – dem Schlaganfall vorbeugen

1 Jahr Rote Karte dem Schlaganfall   Rote Karte dem Schlaganfall: Bewegung und ausgewogene Ernährung zur Prävention und Nachsorge wichtig Die Aufklärungs-Kampagne „Rote Karte dem Schlaganfall“ geht ein Jahr nach ihrem erfolgreichen Start in die nächste Runde. Auch wenn in vielen öffentlichen Kampagnen auf die Prävention und Nachsorge des Schlaganfalls aufmerksam gemacht wurde, [...]

Delir-Prävention – Spezielle Narkoseüberwachung durch Anästhesisten kann Verwirrtheit älterer Menschen nach Operationen vorbeugen

Orientierungslosigkeit, Angst und Halluzinationen sind Anzeichen von Verwirrtheitszuständen, die auch nach einer größeren Operation vorkommen können. Von dem sogenannten postoperativen Delir sind besonders ältere Menschen betroffen. Die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. med. Claudia Spies, Direktorin der Klinik für Anästhesiologie mit Schwerpunkt operative Intensivmedizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin, hat auf dem Hauptstadtkongress (HAI) 2013 [...]

3. Oktober 2013 |Archiv|