Leber

Weihnachten – Zu viel Genuss stresst die Leber

Unsere Leber leistet täglich Schwerstarbeit indem sie den Stoffwechsel steuert, Energie erzeugt und Zucker, Fette, Vitamine und Mineralien bedarfsgerecht weiter gibt. Giftige Substanzen verwandelt die Leber in ungefährliche Stoffe. Ein Multitalent also, doch eines kann sie nicht: Warnsignale aussenden. „Eine erkrankte Leber meldet sich nicht. Sie hat keine Nerven und kann deswegen keine Warnsignale aussenden. [...]

3. Dezember 2015 |Medas-Gesundheit, Newsticker|

EMNID-Umfrage bei über 50-Jährigen zum Thema „Lebererkrankungen“

Die Prävalenz der nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung (NAFLD) liegt laut aktuellen Schätzungen bei 14 bis 27 % der Normalbevölkerung [1]. Zu den Ursachen zählen unter anderem die dauerhafte Einnahme von Medikamenten,  Übergewicht und das metabolische Syndrom, mit bauchbetonter Adipositas, Dyslipoproteinämie, Glukosetoleranzstörung oder Typ-2-Diabetes sowie essentielle Hypertonie. Eine Online-Umfrage des renommierten EMNID-Instituts bei über 50-Jährigen deckt auf, dass [...]

1. Dezember 2014 |Archiv|

Lebererkrankungen können jeden treffen

Lebererkrankungen können jeden treffen – unabhängig von Alter, Herkunft oder Lebensweise. Und sie sind viel häufiger als vermutet. Viele Lebererkrankungen, ob nun Virushepatitis, Fettleber oder Autoimmunerkrankungen der Leber, bleiben lange ohne spezifische Beschwerden, daher werden Lebererkrankungen oft erst spät erkannt. Der diesjährige 15. Deutsche Lebertag (20. November 2014) will unter dem Motto „Lebererkrankungen können jeden [...]

14. Oktober 2014 |Archiv|

Leberzellkrebs – Welt-Krebstag macht gezielt auf die Wichtigkeit der Früherkennung aufmerksam

Etwa 50.000 Menschen sterben in Deutschland jährlich an den Folgen einer Leberzirrhose und rund 8.000 an Leberzellkrebs. Doch jeder kann dieser Krebsart gezielt vorbeugen. „Wenn regelmäßig Leberwerte getestet und Lebererkrankungen, die zum Leberzellkrebs führen könnten, rechtzeitig erkannt und gezielt behandelt werden, muss es nicht bis zum Leberzellkrebs kommen“, sagt Prof. Dr. Michael P. Manns, Vorstandsvorsitzender [...]

12. März 2014 |Archiv|

Leberwerte regelmäßig testen

Im Alter ist der Abbau von Schadstoffen durch die Leber langsamer ebenso wie ihre Regenerationsfähigkeit, insbesondere wenn die Leber zum Beispiel durch eine Hepatitis-Virusinfektion geschädigt ist. Ebenso treten bei chronischen Entzündungen der Leber im Alter häufiger Komplikationen auf. „Im Alter treten häufiger Diabetes, Übergewicht und chronische Krankheiten auf. Das hat wiederum Auswirkungen auf den Gesundheitszustand der Leber“, [...]

15. November 2013 |Archiv|

Hohe Cholesterinwerte – Arterienwände können Ablagerungen durch zuviel Cholesterin aufweisen

Cholesterin ist ein grundlegender Bestandteil unserer Zellen und damit des gesamten Körpers. Es gehört zu den Lipiden und wird im Blut über Lipoproteine transportiert. In unserem Körper produziert die Leber diesen wichtigen Stoff und wir nehmen ihn zusätzlich zur Leber-Eigenproduktion über die Nahrung auf. Und genau da liegt das Problem. „Wenn wir zuviel Cholesterin, zum [...]

20. Juni 2013 |Archiv|

Neue Ansätze für frühe Therapien bei Leberkrebs

Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München sind maßgeblich an zwei Studien beteiligt, die die medizinische Behandlung von Leberkrebs grundlegend verändern könnten: Mediziner können den Aggressivitätsgrad des Tumors nun in sehr frühen Stadien bestimmen – und dadurch individuell therapieren. Die zweite Studie zeigt, durch welchen Mechanismus das Immunsystem prämaligne Leberzellen aus dem Körper entfernt – und eröffnet [...]

29. November 2011 |Archiv|

Übergewicht führt schon bei Teenagern zu Schäden

Starkes Übergewicht (Adipositas) ist nicht nur ein Risikofaktor für spätere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern kann bereits im Kindesalter zu Herzschäden führen. Das zeigt eine Studie des Kardiologen Dr. Norman Mangner (Universität Leipzig). Das Forscherteam hat 46 adipöse und 38 normalgewichtige Kinder mit Ultraschall auf das Vorliegen von Veränderungen des Herzmuskels untersucht. Die übergewichtigen Teenager (BMI von 31) [...]

28. September 2011 |Archiv|

Personalisierte Medizin – Überproduktion des Interferon stimulierten Gens 15 (ISG15) in der Leber verhindert Kombinationstherapie bei Hepatitis-C

Hepatitis C - Die gezielte Unterdrückung eines Gens kann auch jenen Patienten helfen, die auf die üblichen Kombinationstherapien nicht ansprechen. Über 170 Millionen Menschen sind weltweit mit dem Hepatitis-C-Virus infiziert und tragen die chronische Krankheit in sich. Während der Großteil davon auf die klassischen Kombinationstherapien mit Interferon-α und Ribavirin anspricht, zeigen die Mittel – je [...]

1. Juni 2010 |Archiv|

Organspendeausweis – Transplantationsmedizin verhilft mit gespendeten Organe Empfängern über Jahrzehnte zu einem normalen Leben

Organspende - Etwa 12.000 Menschen in Deutschland warten gegenwärtig auf eine Organspende. Es gibt allerdings deutlich mehr Menschen, die ein Organ benötigen, als verfügbare Spenderorgane: Menschen, die ein Herz oder eine Leber benötigen, warten bis zu zwei Jahre auf ein passendes Organ. Fünf bis sechs Jahre muss ein Patient sogar auf eine Niere warten. Zwar [...]

1. Juni 2010 |Archiv|