Herzinfarkt

Mit Hochdruck auf Herz und Niere – wie viele Organschädigungen Bluthochdruck wirklich macht

Bluthochdruck ist doch nicht so schlimm? Von wegen: Hochdruck gilt als Risikofaktor Nummer 1 für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die wiederum für die meisten Todesfälle verantwortlich sind. Eine langjährige Hypertonie kann zudem andere wichtige Organe wie die Nieren schädigen. Die fatale Folge: lebensbedrohliche Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Nierenversagen. Davor warnt die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® │ Deutsche [...]

22. November 2018 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker, Onko-Newsticker|

Broken-Heart-Syndrom – Lebensbedrohliche Risikofaktoren bei gebrochenem Herzen

Das Takotsubo-Syndrom ist auch als «Broken-Heart-Syndrom» bekannt geworden. Als Krankheitsbild wurde das Syndrom erst 1990 beschrieben. Noch immer sind die Ursachen der Erkrankung nicht eindeutig geklärt und die Behandlung muss sich deshalb an den Symptomen orientieren. Der Erkrankung geht in den meisten Fällen eine emotional belastende Situation wie der Verlust eines geliebten Menschen oder Mobbing [...]

7. November 2018 |Medas-Home, Newsticker|

Herzinfarkt: Muskelersatz dank Stammzellen

Herzinfarkt ist in Deutschland immer noch eine der Haupttodesursachen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes starben im Jahr 2015 über 49.000 Menschen an seinen Folgen. Dabei ist die Sterblichkeit nach einem Infarkt in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zurückgegangen: Im Vergleich zum Beginn der 1990er-Jahre verringerte sie sich nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) bis [...]

5. September 2018 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker|

Herzwochen – Herz aus dem Takt: Vorhofflimmern, eine bedrohliche Volkskrankheit

Unter dem Motto „Herz außer Takt – Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung“ stehen die bundesweiten Herzwochen vom 1. bis zum 30. November 2018 mit über 1.000 Veranstaltungen (Termine ab Mitte Oktober unter www.herzstiftung.de). Allein in Deutschland haben nach Expertenangaben 1,8 Millionen Menschen Vorhofflimmern und jedes Jahr kommen Tausende dazu. In den 90er Jahren glaubte man, diese Rhythmusstörung [...]

17. August 2018 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker|

Erste Hilfe-Ratgeber – worauf ist zu achten?

Im Ernstfall können Erste-Hilfe-Maßnahmen Leben retten – doch der obligatorische Kurs zur Führerscheinprüfung liegt bei vielen Menschen etliche Jahre zurück. Wer sich unsicher fühlt, kann seine Kenntnisse mithilfe des folgenden Ratgebers auffrischen: Denn Erste Hilfe zu leisten, ist nicht schwer, wenn Ersthelfer simple Regeln beachten. Die richtige Lage Personen, die bei einem Unfall verletzt werden [...]

Nach Herzinfarkt und implantiertem Defi: Wann wieder Auto fahren?

Herzerkrankungen können Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit haben – vorübergehend oder dauerhaft. Insbesondere bei bestimmten Arten von Herzrhythmusstörungen, nach einem Herzinfarkt mit eingeschränkter Pumpleistung des Herzens als Folge oder nach einer Herzoperation müssen Patienten das Auto für einige Zeit stehen lassen. „Herz-Kreislauf-Erkrankungen können durch einen Kontrollverlust des Fahrers zu einem Unfall führen“, bestätigt Herzspezialist Prof. Dr. [...]

28. März 2018 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker, Onko-Newsticker|

Männergesundheit – Das sollte MANN ernst nehmen

Männergesundheit. Hierzu erklärt Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA: „Männer gehen seltener zum Arzt als Frauen. Sie führen ein teilweise risikoreicheres Leben, trinken mehr Alkohol, ernähren sich ungesünder und nehmen seltener an gesundheitsfördernden Angeboten teil. Es ist deshalb wichtig, relevante Informationen auch ‚an den Mann‘ zu bringen. Die ‚Wissensreihe Männergesundheit‘ ist im Hinblick auf Sprache [...]

5. Oktober 2017 |Medas-Gesundheit, Newsticker|

MHH-Studie: Krankheiten – Wie gesund werden wir alt?

Wir werden immer älter. Aber gewinnen wir gesunde Lebensjahre oder verbringen wir die zusätzliche Lebenszeit in krankem Zustand? Dieser Frage gehen Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) in ihrem seit 2013 laufenden Projekt „Morbiditätskompression“ nach, für das sie Daten von drei Millionen Menschen aller Altersgruppen über zehn Jahre vergleichen. Nun gibt es erste Ergebnisse: Herzinfarkt, [...]

Gesundheits-Pass: Risikowerte für Herzinfarkt, Schlaganfall und Herzschwäche auf einen Blick

Nicht nur für Millionen Herzpatienten in Deutschland, sondern auch für gesunde Menschen ist es wichtig, über die persönlichen Risikofaktoren für eine Herz- und Gefäßerkrankung stets im Bilde zu sein, um Herzinfarkt, Schlaganfall und Herzschwäche gezielt z. B. mit mehr Ausdauerbewegung und gesunder Ernährung (Mittelmeerküche) vorzubeugen oder einer Verschlechterung der Herzkrankheit gegenzusteuern. Für diesen Zweck bietet [...]

27. Juli 2017 |Medas-Home, Newsticker|

Plötzlicher Blutdruck-Anstieg: Wann den Notarzt (112) rufen?

Blutdruck. Regelmäßiges Blutdruckmessen ist die wichtigste Vorsorgemaßnahme, um die schwerwiegenden Folgen eines unbehandelten Bluthochdrucks wie Schlaganfall, Herzinfarkt, Herzschwäche, Vorhofflimmern oder Nierenschädigung zu verhindern. Besonders problematisch ist es, wenn der Blutdruck plötzlich ansteigt und Werte in Ruhe z. B. von 190-200 mmHg (oberer Wert) oder mehr erreicht. Für Patienten entscheidend für das weitere Vorgehen in dieser [...]

8. Februar 2017 |Arzt-Home, Medas-Home, Medas-HomeSlider, Newsticker|