Alter

Morbus Parkinson und oxidativer Stress

Der Morbus Parkinson ist eine neurodegenerative Erkrankung, die sowohl mit motorischen als auch mit nicht-motorischen Symptomen einhergeht. Die möglichen Auswirkungen reichen von Muskelzittern und einer Verlangsamung der Bewegungsabläufe bis hin zu Schlafstörungen und Depressionen. Auf mikroskopischer Ebene ist die Erkrankung dadurch gekennzeichnet, dass im Inneren von Nervenzellen ungewöhnliche Ablagerungen auftreten. Diese entstehen durch Anhäufung eines [...]

17. Juli 2019 |Arzt-Home, Medas-Home, Medas-HomeSlider, Newsticker|

Wie entsteht Mangelernährung im Alter?

Mangelernährung im Alter. Immer mehr alte Menschen leiden an Mangelernährung. Welche Faktoren an der Entstehung beteiligt sind und wie sie sich gegenseitig beeinflussen, untersucht Prof. Dr. Dorothee Volkert mit ihrem Team vom Institut für Biomedizin des Alterns (IBA) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Zusammen mit 33 Wissenschaftlern aus elf Ländern hat sie ein Modell entwickelt, in [...]

17. Juli 2019 |Arzt-Gesundheit, Medas-Home, Newsticker|

Selbstständigkeit im Alter: Das gilt es zu beachten

Mit dem Alter steigt das Risiko für bestimmte Krankheiten und Altersbeschwerden. Diese können die Selbstständigkeit von Senioren zunehmend einschränken. In Abhängigkeit von der individuellen physischen und psychischen Konstitution sind Senioren dann eventuell auf fremde Hilfe angewiesen. Die notwendige Unterstützung beginnt bei der Ausstattung und Einrichtung der Seniorenwohnung und reicht bis zur Unterstützung im Alltag oder [...]

Hautalterung: Autolog konditioniertes Serum zeigt in klinischen Studien signifikante Ergebnisse

Hautalterung. Aktuelle positive Studienergebnisse zur Anwendung von Autolog konditioniertem Serum (Autologous Conditioned Serum, ACS) bei Hautalterung wurden beim internationalen 17. Aesthetic and Anti-Aging Medicine World Congress (AWMC) in Monaco vorgestellt. Prof. Dr. med. Martina Kerscher, Universität Hamburg, und Prof. Dr. med. Jens Malte Baron, Uniklinik RWTH Aachen, präsentierten einem Fachpublikum die Ergebnisse der OrthoSkin-Studien-1 und [...]

5. April 2019 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker|

Lebensjahre in Gesundheit – was leistet die Ernährung?

Lebensjahre. In einer immer älter werdenden Gesellschaft werden altersabhängige Erkrankungen zu einer immer größeren Herausforderung. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) rückt diese Problematik in den Fokus und lädt zusammen mit dem Institut für Ernährungswissenschaft der Justus-Liebig-Universität (JLU) vom 19. bis 21. März 2019 zum 56. DGE-Kongress nach Gießen ein. Lebensjahre und die [...]

8. März 2019 |Arzt-Gesundheit, Medas-Home, Newsticker|

Alterssichtigkeit mit dem Laser korrigieren

Alterssichtigkeit. Für das Projekt RayFEye haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des LZH sowohl ein Mechanik- als auch ein Optikmodell entwickelt. Im mechanischen Modell wurden anhand von Probeaugen (einem Tiernebenprodukt) untersucht, wie Laser-Schnitte in der Linse und der Hornhaut deren Brechungsverhalten beeinflussen. Aus diesen Daten haben die Forscher dann ein biomechanisches Modell entwickelt, das auch hinsichtlich [...]

5. Februar 2019 |Newsticker|

Wie ändert sich die Wahrnehmung im Alter?

Eine einfache Zeichnung; den abgebildeten Gegenstand zu erkennen und zu benennen ist eine Aufgabe in den umfassenden Tests, die die Patienten im Gedächtniszentrum am Universitätsklinikum Jena absolvieren. Sie kommen aus eigenem Anstoß, auf Anregung der Angehörigen oder auf Empfehlung des Hausarztes in die Klinik für Neurologie nach Lobeda. Oft leiden sie unter Gedächtnis- oder Konzentrationsproblemen [...]

8. Januar 2019 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker|

Wie Sie die schwindende Gehirnleistung im Alter verzögern können

Die Gedächtnisleistung sinkt bekanntlich mit zunehmendem Alter. Experten gehen davon aus, dass die beste Gehirnleistung im Alter zwischen 25 und 35 Jahren erreicht wird. Anschließend beginnt der Abbau der kognitiven Fähigkeiten. Das ist jedoch keineswegs ein Grund zu verzagen. Es gibt in jedem Alter Möglichkeiten, Konzentration und Gedächtnis zu stimulieren und zu verbessern. Wissenschaftliche Forschungen legen [...]

MHH-Studie: Krankheiten – Wie gesund werden wir alt?

Wir werden immer älter. Aber gewinnen wir gesunde Lebensjahre oder verbringen wir die zusätzliche Lebenszeit in krankem Zustand? Dieser Frage gehen Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) in ihrem seit 2013 laufenden Projekt „Morbiditätskompression“ nach, für das sie Daten von drei Millionen Menschen aller Altersgruppen über zehn Jahre vergleichen. Nun gibt es erste Ergebnisse: Herzinfarkt, [...]

So sieht eine optimale Ernährung im Alter aus

Im Alter fit und gesund, doch wie ernährt man sich im Alter optimal? Das ist eine zentrale Frage in unserer Gesellschaft, die sich im demographischen Wandel befindet. Die Gießener Senioren Langzeitstudie (GISELA), die am Institut für Ernährungswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) vor mehr als 20 Jahren begonnen hat, bringt Licht in die Zusammenhänge zwischen Ernährung [...]

29. September 2016 |Medas-Home, Newsticker, Onko-Newsticker|