Adipositas

Fettleibigkeit durch Identitätskrise bei Sättigungsnerven

Die weltweite Adipositas-Epidemie hat einen Höchststand erreicht und betrifft heute nicht mehr nur Industrie- sondern auch die Entwicklungsländer. Wissenschaftler versuchen daher mit Hochdruck, den Mechanismen hinter der Krankheit auf die Spur zu kommen, um therapeutische Eingriffsmöglichkeiten zu finden. Nun haben Forscher am Institut für Diabetes und Adipositas (IDO) des Helmholtz Zentrums München einen weiteren Schritt [...]

30. Januar 2019 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker|

Gestresste Mütter – übergewichtige Kinder

Übergewichtige Kinder. Mütterlicher Stress wirke sich vor allem auf die Gewichtsentwicklung von Mädchen aus und führe zu einer langfristigen Prägung, schreiben die Forscher*innen des BIH, der Charité, des UFZ sowie der Universität Bristol im Fachmagazin BMC Public Health. Seit 2006 kooperieren UFZ-Forscher*innen mit Kolleg*innen aus dem Städtischen Klinikum St. Georg sowie dem Universitätsklinikum Leipzig in [...]

9. Januar 2019 |Newsticker|

Bei BMI größer 40 und Typ 2-Diabetes: Neue S3-Leitlinie empfiehlt sofortige Operation

Operieren statt Insulin spritzen: Übergewichtigen Patienten mit einem „Body Mass Index“ (BMI) von 40 oder höher, die gleichzeitig an einer Typ 2-Diabetes leiden, wird zukünftig eine sofortige Operation empfohlen, weil konservative Therapien in diesen Fällen nicht zu einer Reduzierung des Risikos von Schlaganfällen und Herzinfarkten führen und eine nachhaltige Gewichtsreduktion meist nicht erreicht wird. Dieser [...]

22. Mai 2018 |Medas-Home, Newsticker|

Gestörte Hirn-Energiegewinnung bei Übergewicht

Übergewicht betrifft laut aktueller Schätzungen weltweit ca. 2,2 Milliarden Erwachsene, davon leiden 650 Millionen an dessen Extremform – der Adipositas. In der Altersgruppe zwischen fünf und 19 Jahren betrifft Übergewicht gemäß Weltgesundheitsorganisation (WHO) 340 Millionen und im Alter unter fünf Jahren noch 41 Millionen Kinder. Allein in Deutschland beläuft sich die Zahl auf ca. 60 [...]

23. April 2018 |Arzt-Home, Medas-Home, Newsticker|

Adipositaschirurgie kann stark übergewichtige Typ-2-Diabetiker vor Folgeschäden schützen

Eine gewichtsreduzierende Operation von stark adipösen Patienten mit Typ-2-Diabetes verhindert die gefürchteten Langzeitschäden an kleinsten Gefäßen deutlich besser als die bisherige medikamentöse Therapie, wie eine aktuelle Literaturstudie von Wissenschaftlern der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie des Universitätsklinikums Heidelberg um Prof. Dr. Beat Müller zeigte. Das Risiko für die Entwicklung von sogenannten mikrovaskulären diabetischen Komplikationen [...]

13. Februar 2018 |Arzt-Gesundheit, Medas-Home, Newsticker|

Signale zwischen Gehirn und Darm verstehen

FRANKFURT. Prof. Matthias H. Tschöp, Direktor des Helmholtz-Diabetes-Zentrums in München, erforscht, wie die Kommunikation zwischen Kopf und Bauch das Hungergefühl steuert. Das ist besonders wichtig für die Behandlung von Krankheiten, bei denen der Stoffwechsel entgleist ist, wie bei Diabetes Typ 2 und Adipositas. Vom 26. bis 29. Juni hält er als Rolf-Sammet-Stiftungsgastprofessor Vorlesungen an der [...]

19. Juni 2017 |Arzt-Gesundheit, Medas-Home, Newsticker|

Kryolipolyse – was bei der modernen Behandlungsmethode zu beachten ist

  Mehr als die Hälfte der erwachsenen EU-Bürger sind übergewichtig, in Deutschland ist dieser Anteil sogar noch höher. Wer die neuesten Zahlen zum Thema Übergewicht und Fettleibigkeit liest, versteht schnell, dass es sich um ein ernstzunehmendes Problem handelt, das nicht nur den Betroffenen selbst, sondern der gesamten Gesellschaft schadet. Neben gesundheitlichen Folgen zählt auch die [...]

Abnehmen – Entzündung bremst Fettverbrennung

Abnehmen und Übergewicht. Die Vision ist verlockend: Wenn sich Speckrollen durch neue Wirkstoffe einfach abschmelzen lassen, dann könnte dies auch die verbreiteten Folgen von Übergewicht verhindern – wie etwa Gelenkprobleme, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das Team um Prof. Dr. Alexander Pfeifer vom Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Bonn erforscht seit Jahren, wie dies gelingen [...]

3. Januar 2017 |Medas-Home, Newsticker|

Steigende Adipositaszahlen in Deutschland – eine alarmierende Entwicklung

Es ist eine alarmierende Entwicklung – die Fettleibigkeit, auch Adipositas genannt, hat sich seit einigen Jahren zu einer echten Volkskrankheit in Deutschland entwickelt. Die Ursachen sind vielfältig. Starkes Übergewicht entsteht in erster Linie durch die unverhältnismäßige Zufuhr von Kalorien, gesättigten Fettsäuren und einen Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen und der Vernachlässigung von Bewegung und Sport. [...]

14. November 2016 |Arzt-Gesundheit|