Archiv

Stefan Morsch gab den Anstoß für die erste deutsche Stammzellspenderdatei

Im Dezember 2014 ist Stefan Morsch 30 Jahre verstorben. Und doch ist das fröhliche Gesicht des damals 16-jährigen Jungen all denen präsent, die sich in Deutschland mit der Behandlung von Blutkrebs beschäftigen. Stefan Morsch aus dem rheinland-pfälzischen Birkenfeld war 1984 der erste Europäer, dem das Knochenmark eines fremden Spenders übertragen wurde.  Eine Therapie, die damals [...]

18. Dezember 2014 |Archiv|

Buchtipp vom Weihnachtsmann: Orientalischer Gaumenschmaus für Vegetarier

Am 6. Dezember 345 verstirbt Nikolaus und wird in Myra, Demre beigesetzt. Ab dieser Zeit geschehen Wunder. Es gibt Berichte über die Genesung unheilbar Kranker an der Grabesstätte und Nikolaus wird immer stärker verehrt. Noch heute ist der heilige Nikolaus in der katholischen Kirche der Schutzpatron der Kinder und der Seeleute. Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung [...]

18. Dezember 2014 |Archiv|

Buchtipp vom Weihnachtsmann: Plötzlich Diabetes

Jede neue Erkenntnis muss zwei Hürden überwinden: Das Vorurteil der Fachleute und die Beharrlichkeit eingeschliffener Denkweisen. Irrlehren in der Wissenschaft brauchen 50 Jahre, bis sie ausgemerzt sind, weil nicht nur die alten Professoren, sondern auch ihre Schüler aussterben müssen! Max Planck (Deutscher Nobelpreisträger). Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com.   Die Autorin möchte ausdrücklich darauf [...]

18. Dezember 2014 |Archiv|

Dämmen rechnet sich

(mpt-14/50723). Wer heutzutage neu baut, sieht sich mit vielen Vorschriften konfrontiert - bis hin zum maximalen Energieverbrauch, den das Eigenheim aufweisen darf. Mit der neuen Energieeinsparverordnung EnEV 2014 wurden die Werte nochmals verschärft. Anders die Situation in Altbauten: In vielen tausenden Gebäuden geht ein Großteil der Heizwärme über schlecht oder gar nicht gedämmte Fassaden und [...]

18. Dezember 2014 |Archiv|

Männlichkeit im Sinkflug

(mpt-14/50016). Kräftige Muskeln, Energie und Vitalität, Lust auf Sex und nicht zuletzt Potenz - das Sexualhormon Testosteron ist für eine gesunde, aktive Männlichkeit unverzichtbar. Doch mit dem Alter lässt die Produktion langsam, aber sicher nach. Etwa mit 40 geht es los, und bei 80-Jährigen wird nur noch etwa ein Drittel der Menge hergestellt, die in [...]

18. Dezember 2014 |Archiv|

Adventsbabys Hans und Peter

Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk machten Hans und Peter ihren Eltern Miriam und Marco Bölling. Die Zwillinge kamen am Freitagnachmittag, 12.Dezember, um 15:54 Uhr und um 16.04 Uhr zur Welt. Hans ist der ältere der beiden Jungs, er wog bei der Geburt 2800 g und war 48 cm groß. Sein jüngerer Bruder Peter war genauso groß und [...]

17. Dezember 2014 |Archiv|

Wird Pflege Zuhause unbezahlbar?

Ab dem 1. Januar 2015 gilt bundesweit ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro brutto pro Arbeitsstunde. Dieser Mindestlohn gilt für alle Arbeitnehmer, die in Deutschland arbeiten. Und damit auch für einen Großteil der 150.000 bis 200.000 osteuropäischen Pflegekräfte, die in deutschen Haushalten tätig sind, um alte und hilfebedürftige Personen zu betreuen. Die Kosten für eine [...]

17. Dezember 2014 |Archiv|

NEU: Der Kongress Kalender Medizin 2015 ist da

Seit Jahrzehnten steht der Kongress Kalender Medizin von Spitta bei Ärzten aller Fachrichtungen als Standardhandbuch für medizinische Kongresse und Fortbildungen hoch im Kurs. Nutzen auch Sie dieses beliebte Nachschlagewerk zur Planung Ihrer Fort- und Weiterbildung und verpassen Sie keine wichtige Veranstaltung mehr. Der Kongress Kalender Medizin bietet Infos zu mehr als 3.000 nationalen und internationalen [...]

17. Dezember 2014 |Archiv|

Smartphone und App: mehr Mobilität für Blinde und Sehbehinderte

Für Blinde und Sehbehinderte findet die Teilnahme am öffentlichen Leben zumeist schon in Fragen der Mobilität ihre Grenzen. Bereits alltägliche Besorgungen, wie der Weg zum Bäcker oder ein Arztbesuch, fordern sie weit mehr als ihre sehenden Mitmenschen. Der so genannte Langstock ist ihnen dabei ein wichtiger Begleiter. Künftig könnte ein weiteres Hilfsmittel etwas mehr Erleichterung [...]

17. Dezember 2014 |Archiv|

Gesetzliche Leistungen für Laienpflege sind gering

(djd). Umfragen bestätigen regelmäßig, dass die Pflege in den eigenen vier Wänden im Pflegefall die bevorzugte Form der Betreuung ist. Mit 70 Prozent wird der Großteil aller Pflegebedürftigen zu Hause versorgt. Meist allein durch pflegende Angehörige oder mit Unterstützung professioneller Pflegedienste.Laienpflege - eine oft unterschätzte HerausforderungFür die Angehörigen bringt das meist hohe Belastungen mit sich: [...]

17. Dezember 2014 |Archiv|