ERNST SCHERING PREIS

Der mit 50.000 Euro dotierte und international ausgeschriebene Ernst Schering Preis ist einer der renommiertesten deutschen Wissenschaftspreise. Die Schering Stiftung zeichnet damit jährlich herausragende Wissenschaftler*innen aus, deren bahnbrechende Forschungsarbeit neue inspirierende Modelle oder grundlegende Wissensveränderungen im Bereich der Biomedizin hervorgebracht hat. Vorschlagsberechtigt sind etablierte Wissenschaftler*innen, die detaillierte Kenntnisse über die Forschungsleistung der/des Nominierten besitzen (z.B. Präsidenten oder Direktoren von Wissenschaftsinstitutionen). Selbstnominierungen sind ausgeschlossen.

FRIEDMUND NEUMANN PREIS

Nachwuchswissenschaftler*innen, die herausragende Arbeiten in der humanbiologischen, organisch-chemischen oder humanmedizinischen Grundlagenforschung erbracht haben, zeichnet die Schering Stiftung jährlich mit dem Friedmund Neumann Preis aus. Er richtet sich an junge Wissenschaftler*innen, die nach der Promotion bereits ein eigenständiges wissenschaftliches Profil entwickelt haben, mit dem Ziel, die wissenschaftliche Etablierung zu unterstützen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Vorschlagsberechtigt sind etablierte WissenschaftlerInnen, die detaillierte Kenntnisse über die Forschungsleistung der/des Nominierten besitzen. Selbstnominierungen sind ausgeschlossen.

VORSCHLAGSFRIST IST DER 8. DEZEMBER 2019
Die Vorschlagsunterlagen müssen per E-Mail eingereicht werden.

Ausführliche Infos unter: https://scheringstiftung.de/de/foerderung/

Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Jennifer Fielding
Projektmanagerin Wissenschaft der Schering Stiftung
fielding@scheringstiftung.de

 

idw 2019/10